Der Rechtsstreit zwischen Jan Ullrich und Dopingexperte Werner Franke wird frühestens zu Beginn des kommenden Jahres ein Urteil finden.

Am 28. November wird Ullrichs ehemaliger Betreuer Rudy Pevenage in den Zeugenstand des Hamburger Landgerichts gerufen. Für die Beweisaufnahme ist noch kein Termin benannt worden.

In der gerichtlichen Auseinandersetzung geht es um die Behauptung Frankes, Ullrich habe dem Doping-Arzt Eufemiano Fuentes 35.000 Euro für die Anschaffung illegaler leistungsfördernder Mittel überwiesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel