Hanka Kupfernagel hat ihre Führung im Cross-Weltcup auch auf der vierten Station erfolgreich verteidigt.

Die 34-jährige Weltmeisterin musste sich im belgischen Koksijde nur der Amerikanerin Katherine Compton im Sprint geschlagen geben.

Die Lebensgefährtin von Trainer Mike Kluge baute damit die Weltcup-Führung vor der diesmal drittplatzierten Daphny van den Brand weiter aus. Kupfernagel hat mit 220 Punkten 45 Zähler mehr auf dem Konto als ihre Rivalin aus den Niederlanden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel