Nur zwei Monate nach seinem Rücktritt gibt Paolo Bettini sein Comeback im Profi-Radsport.

Der 34-Jährige traf sich in der Schweiz mit Vertretern des Teams Fuji-Servetto, das in der letzten Woche die ProTour-Lizenz 2009 erhielt. Bettinis Rolle sei noch nicht klar. Eventuell wird er die Sportliche Leitung beraten.

Zuletzt war der Straßen-Weltmeister von 2006 und 2007 für das italienische Quickstep-Team gefahren, nach Querelen um sein Gehalt aber vom Rad gestiegen. Damit schien Bettinis Karriere im Profizirkus beendet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel