Der Norweger Edvald Boasson Hagen vom Team Sky hat den Auftakt zur 32. Bayern-Rundfahrt gewonnen.

Auf der ersten Etappe zwischen Pfarrkirchen und Freystadt kam der deutsche Sprinter Andre Schulze vom polnischen Team Polsat nach 223,2 km im Massensprint auf Platz zwei.

Schulze verwies den Deutsch-Australier Heinrich Haussler auf den dritten Platz. Die deutschen Sprinttalente John Degenkolb (Erfurt/HTC-Highroad) und Marcel Kittel (Erfurt/Skil-Shimano) verpassten dagegen die Top Fünf.

Boasson Hagen übernahm mit dem Erfolg auch die Führung in der Gesamtwertung.

Die Etappe wurde geprägt von einer fünfköpfigen Ausreißergruppe, der neben den Deutschen Fabian Wegmann (Freiburg/Leopard Trek) und Markus Eichler (Koslar/NSP), der Franzose Maxime Bouet, der Belgier Sander Armee und der Pole Jaroslaw Marycz angehörten.

Die Gruppe erreichte einen Maximalabstand von über acht Minuten, wurde jedoch drei Kilometer vor dem Ziel vom Hauptfeld gestellt.

Am Donnerstag wird die Bayern-Rundfahrt mit der zweiten Etappe fortgesetzt. Über 206,2 km geht es von Freystadt nach Bad Gögging.

Das bedeutendste in Deutschland verbliebene Etappenrennen endet am Sonntag nach knapp 800 Kilometern in Moosburg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel