Das Comeback von Alexander Winokurow ist vorerst geplatzt. Der 35-Jährige wollte ursprünglich bei einem Mountainbike-Rennen in Scheveningen teilnehmen, wurde vom Veranstalter aber ohne Angabe von Gründen von der Startliste gestrichen.

Winokurow war bei der Tour de France 2007 positiv auf Fremdblutdoping getestet worden.

Der Radsport-Weltverband UCI hatte gegen die vom kasachischen Radsportverband verhängte Einjahressperre nur deshalb keinen Einspruch eingelegt, weil der frühere Vuelta-Sieger seine Karriere für beendet erklärt hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel