Judith Arndt vom Team HTC Highroad hat am Sonntag beim Rad-Weltcuprennen der Frauen in Valladolid das Podium knapp verpasst. Die 34-Jährige belegte am Sonntag beim GP Ciudad de Valladolid einen guten vierten Platz.

Nach 124 km siegte die Niederländerin Marianne Vos im Sprint einer Spitzengruppe vor der Italienerin Rossella Callovi und der Schwedin Emma Johansson.

Vos übernahm mit dem Erfolg beim sechsten Weltcup der Saison auch die Gesamtführung von ihrer Landsfrau Annemiek van Vleuten.

Die nächsten der insgesamt neun Weltcuprennen finden Ende Juli im schwedischen Vargarda statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel