Der dreimalige Tour-Sieger Alberto Contador führt das Team Saxo Bank bei der Frankreich-Rundfahrt (2. bis 24. Juli) an. Ihm zur Seite stellt Sportdirektor Bjarne Riis ausschließlich fleißige Helfer, die den Spanier zur erfolgreichen Titelverteidigung fahren sollen.

"Es ist kein Geheimnis, dass wir antreten, um die Tour zu gewinnen. Deshalb haben wir die Fahrer ausgewählt, die Alberto in den drei Rennwochen am besten unterstützen können", sagte Riis.

Die Spanier Jesus Hernandez, Dani Navarro und Benjamin Noval brachte der unter Doping-Verdacht stehende Contador selbst mit zu dem dänischen Rennstall.

Richie Porte (Australien), Matteo Tosatto (Italien) und die Dänen Chris Anker Sírensen, Nicki Sírensen und Brian Vandborg komplettieren das Aufgebot.

Andreas Klöden ist einer von vier Aspiranten auf die Gesamtwertung seines Teams. Der 36-Jährige ist einer der Kapitäne bei RadioShack. "Andreas ist fit und fährt eine starke Saison mit seinem Sieg bei der Baskenland-Rundfahrt und dem zweiten Platz bei Paris-Nizza", sagte Manager Johan Bruyneel.

Neben dem zweimaligen Tour-Zweiten werden Janez Brajkovic (Slowenien) und den beiden Amerikanern Chris Horner und Levi Leipheimer im Gesamtklassement gute Chancen eingeräumt.

Erneut als treuer und wertvoller Helfer startet Grischa Niermann in seine neunte Tour. Nachdem der Hannoveraner, der bereits in seiner 13. Saison beim niederländischen Team Rabobank fährt, seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert hat, soll er Kapitän Robert Gesink (Niederlande) zu einem Platz auf dem Podest in Paris verhelfen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel