Auch mit 52 Jahren ist die französische Rad-Olympiasiegerin Jeannie Longo für ihre nationalen Konkurrentinnen oft immer noch zu schnell.

Bei den französischen Meisterschaften in Boulogne-sur-Mer gewann die fünfmalige Straßen-Weltmeisterin und siebenmalige Olympia-Teilnehmerin im Zeitfahren den insgesamt 58. nationalen Titel ihrer Karriere.

Longo, die ihren ersten Titel bei französischen Meisterschaften 1979 gewonnen hat, distanzierte bei ihrem elften Erfolg in dieser Disziplin ihre zweitplatzierte Rivalin Christel Ferrier-Bruneau nach 19 km um 45 Sekunden.

Im Straßenrennen am Sonntag bietet sich Longo die Chance auf einen weiteren Triumph des Alters über die Jugend.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel