Der britische Radprofi Mark Cavendish vom Team HTC-Highroad hat im Kampf um das Grüne Trikot bei der Tour de France einen Dämpfer erlitten.

Dem 26-Jährigen wurden nach der dritten Etappe am Montag zehn Punkte abgezogen, die er beim Zwischensprint nach 104 Kilometern herausgefahren hatte.

Cavendish hatte sich eine Rangelei mit Straßenweltmeister Thor Hushovd (Norwegen/Garmin-Cervelo) geliefert. Beide drückten mit dem Oberkörper, nachdem Hushovd seine Ideallinie unberechtigt verlassen hatte. Hushovd, der auf der vierten Etappe am Dienstag das Gelbe Trikot des Gesamt-Spitzenreiters trug, wurde ebenfalls distanziert und erhielt keine Zähler.

Der deutsche Sprinter Andre Greipel (Rostock/Omega Pharma-Lotto) profitierte davon und erhielt für die Zwischenwertung nachträglich noch einen Punkt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel