Top-Sprinter Mark Cavendish hat die fünfte Etappe der Tour de France gewonnen.

Der Brite siegte auf dem 158 km langen Teilstück von Carhaix nach Cap Frehel im Zielsprint vor dem Belgier Philippe Gilbert und verbuchte seinen insgesamt 16. Tagessieg bei der Frankreich-Radrundfahrt.

Bester Deutscher war der Rostocker Andre Greipel auf dem sechsten Rang.

Die Führung im Gesamtklassement verteidigte Thor Hushovd nach der Massenankunft erfolgreich. Der Weltmeister aus Norwegen geht damit am Donnerstag zum dritten Mal in Folge im Gelben Trikot an den Start.

Bester Deutscher in der Gesamtwertung bleibt Andreas Klöden als Fünfter mit zehn Sekunden Rückstand auf Hushovd.

Die sechste Etappe von Dinan nach Lisieux ist mit 226,5 km die längste der diesjährigen Tour. Ein Anstieg drei Kilometer vor dem Ziel macht eine reine Sprintankunft unwahrscheinlich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel