Der frühere deutsche Sprintstar Erik Zabel hat den deutlichen Rückstand von Mark Cavendish im Kampf um das Grüne Trikot bei der Tour de France mit den allzu bergigen Zieleinfahrten erklärt.

"Das kommt Philippe Gilbert zugute, und deshalb trägt er auch das Grüne Trikot", sagte Zabel in seiner Eigenschaft als Berater des Teams HTC Highroad.

Dennoch werde man jetzt nicht in Panik verfallen, denn "Mark ist fokussiert wie nie und kann mit seinen 26 Jahren noch eine Menge gewinnen".

Zabel gewann in seiner Karriere bei der Tour sechsmal das Grüne Trikot des besten Sprinters. Cavendish hat bei der diesjährigen Tour bis jetzt zwei Etappen für sich entscheiden können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel