Zehn Tage nach seinem Sturz bei der Tour de France ist der belgische Top-Sprinter Tom Boonen wieder in den Sattel gestiegen.

Der Radprofi vom Team Quick Step nahm das Training auf und kündigte sein Comeback für die am 31. Juli beginnende Polen-Rundfahrt an. "Ich bin froh, dass der Sturz keine großen Folgen hatte", sagte der 30-Jährige.

Boonen auf der 5. Tour-Etappe gut 60 km vor dem Ziel heftig zu Fall gekommen und hatte das Teilstück nur unter starken Schmerzen beenden können. Zwei Tage später stieg der Mitfavorit auf das Grüne Trikot nach rund 90 Kilometern vom Rad.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel