Der Norweger Edvald Boasson Hagen hat bei der 98. Tour de France seinen zweiten Etappensieg gefeiert.

Der 24-Jährige vom Team Sky löste sich am letzten Anstieg des 17. Teilstücks von Gap ins italienische Pinerolo aus einer Ausreißergruppe und hatte im Ziel 40 Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Bauke Mollema (Rabobank).

Dahinter wurde Sandy Casar aus Frankreich (Francaise des Jeux) Dritter und komplettierte das Podium beim Abstecher ins Nachbarland.

Vor seinem Triumph auf dem 179 km langen Teilstück hatte Hagen bereits die sechste Etappe gewonnen und war am Vortag hinter seinem Landsmann Thor Hushovd (Garmin-Cervelo) Zweiter geworden.

Im Gelben Trikot des Gesamtführenden fährt weiterhin Thomas Voeckler. Der Franzose liegt allerdings nur noch 1:18 Minuten vor dem Australier Cadel Evans, auf den weiteren Plätzen folgen Frank Schleck (1:22 zurück) und Andy Schleck (2:36) aus Luxemburg, der Spanier Alberto Contador (3:15) ist weiterhin Sechster.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel