Die Zukunft des Highroad-Radrennstalls scheint gesichert. "Es ist noch nichts unterschrieben, aber ich bin jetzt sehr optimistisch", sagte Bob Stapleton, Manager des Teams um Großbritanniens Starsprinter Mark Cavendish und die deutsche Hoffnung Tony Martin, der "Süddeutschen Zeitung".

Mehrere internationale Unternehmen hätten sich während der Tour de France bei ihm gemeldet, sagte Stapleton.

"Ich habe nun zwei Optionen, wir gehen sogar von einem Dreijahresvertrag aus, und wir werden ein größeres Budget haben." Der Amerikaner glaubt, dass der bisherige Highroad-Sponsor HTC, ein taiwanesisches Mobilfunk-Unternehmen, das Engagement nicht verlängern wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel