Michele Acquarone ist neuer Direktor des Giro d Italia.

Der Generaldirektor der organisierenden RSC-Sport-Verlagsgruppe trat die Nachfolge von Angelo Zomegnan an, der nach sieben Jahren seinen Rücktritt einreichte und voraussichtlich eine verantwortliche Tätigkeit im Organisationskomitee der Rad-WM 2013 in der Toskana übernehmen wird.

Im Zuge der Neustrukturierung in der Giro-Organisation stieg außerdem der bisher für die Streckenplanung verantwortliche Manager Mauro Vegni zum Sportdirektor auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel