Erstmals in der Geschichte nehmen die besten drei Fahrer der Tour de France an einem Rennen in den USA teil.

Sowohl Toursieger Cadel Evans als auch Andy und Frank Schleck, Zweiter und Dritter in Paris, starten vom 22. bis zum 28. August bei der Premiere der USA Pro Cycling Challenge.

Die einwöchige Rundfahrt, bei der die Fahrer unter anderem die Rocky Mountains überqueren, startet mit dem Prolog in Colorado Springs. Die erste Etappe beginnt in Salida, Zielort der Rundfahrt ist Denver im US-Bundesstaat Colorado.

"Das gesamte Podium der Tour de France hier zu haben, ist eine großartige Wertschätzung unseres Rennens", sagte Shawn Hunter, einer der Vorsitzenden der Challenge.

Bevor der Weltranglistenerste Evans jedoch nach Colorado Springs reist, macht er Station in seiner Heimat Australien.

Dort feiert der 34-Jährige am 12. August in Melbourne seinen Triumph, der gleichzeitig der erste Toursieg eines Australiers bei der Großen Schleife ist, mit seinen Landsleuten.

"Cadel kommt ausschließlich für die Parade nach Hause, bei dieser Feierstunde am Federation Square haben alle Menschen aus Victoria die Chance Cadel zuzujubeln", sagte Victorias Premierminister Ted Baillieu.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel