Beim Bahnrad-Weltcup im kolumbianischen Cali hat das deutsche Trio Gold im Teamsprint gewonnen.

Robert Förstemann, Stefan Nimke und Carsten Bergemann siegten in 44,651 Sekunden vor Australien, die 45,072 Sekunden fuhren.

"Ich bin gut durch die engen Kurven der schmalen und welligen Bahn gekommen", sagte Förstemann, dem in 17,666 Sekunden die beste Anfahrzeit gelang.

Insgesamt fuhr das Trio beim dritten Weltcup die zweitbeste Zeit in dieser Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel