Der Ire Daniel Martin hat durch seinen Sieg auf der 6. Etappe der 68. Polen-Rundfahrt das Gelbe Trikot übernommen.

Der Titelverteidiger setzte sich auf der 207,7 langen Strecke von Bukovina Terma nach Bukowina Tatrzanska im Sprint durch.

Dabei distanzierte der Kapitän vom Team Garmin-Cervelo den slowakischen Straßen-Meister Peter Sagan (Liquigas) um 13 Sekunden, der die Gesamtführung am Mittwoch dem Erfurter Marcel Kittel abgenommen hatte.

Vor der letzten Etappe am Samstag liegt Martin nur drei Sekunden vor dem Zweitplatzierten Sagan und dem Italiener Marco Marcato (Vacansoleil).

Bester Deutscher war der Gerolsteiner Johannes Fröhlinger (Skil Shimano) als 31. In der Gesamtwertung fiel Fabian Wegmann aus Münster (Leopard Trek) aus den Top-Ten auf den 28. Rang zurück, ist aber weiter bester Deutscher.

Die siebte und letzte Etappe führt am Samstag über einen 12,4 Kilometer langen Rundkurs durch Krakau, der zehn Mal passiert werden muss.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel