Tour-Sieger Cadel Evans ist knapp drei Wochen nach seinem Triumph beim bedeutendsten Radrennen der Welt in seiner australischen Heimat gefeiert worden.

Etwa 30.000 begeisterte Fans empfingen den 34-Jährigen am Freitag bei einer Parade in den Straßen von Melbourne.

Im Gelben Trikot des Toursiegers fuhr Evans knappe 500 Meter bis zum berühmten Federation Square, wo ihm Premierministerin Julia Gillard per Videobotschaft ihre Glückwünsche übermittelte.

"Ich bin sehr froh, dass ich das Gelbe Trikot zurückbringen konnte. Dieser Moment ist großartig", sagte ein überwältigter Evans, der nach der Parade inmitten der jubelnden Menge Autogramme schrieb. Evans ist der erste Australier, der die Tour de France gewonnen hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel