Auf der dritten Etappe bei der Tour de l?Ain hat Linus Gerdemann mit einem Sieg die Gesamtführung übernommen.

Nach 103,9 km durch die französischen Rhone-Alpen setzte sich der 25-Jährige vom Team Columbia im Sprint vor dem einheimischen Duo David Moncoutie (Cofidis) und Stephane Goubert (AG2R) durch.

Nach einem Sturz bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico im Frühjahr hatte Gerdemann lange Zeit pausieren müssen und war erst vor wenigen Tagen ins Renngeschehen zurückgekehrt.

Die Ain-Rundfahrt endet am Mittwoch mit der Etappe nach Belley.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel