Jens Voigt hat bei der Pro Cycling Challenge in den USA beim 16 Kilometer langen Bergzeitfahren der dritten Etappe als bester Deutscher den achten Platz belegt.

In 26:48 Minuten war der 39-Jährige vom Team Leopard-Trek 61 Sekunden langsamer als Tagessieger Levi Leipheimer (USA/RadioShack), der die Führung in der Gesamtwertung übernahm. Voigt ist auch im Gesamtklassement auf Platz 35 bester Deutscher.

Prolog-Sieger Patrick Gretsch (Erfurt/HTC-Highroad) belegte im Zeitfahren den 18. Platz und verbesserte sich dadurch in der Gesamtwertung um zwei Positionen auf Platz 70. Der Australier Cadel Evans vom BMC Racing Team, Sieger der diesjährigen Tour de France, bleib nach seinem neunten Platz in der Tageswertung Siebter im Gesamtklassement.

Die vierte Etappe führt am Freitag über 133,09 Kilometer von Avon nach Steamboat Springs. Das Rennen endet am kommenden Sonntag nach sechs Etappen in Denver.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel