Ein kurioses Vorkommnis hat den Sieg des Schweizer Radfahrers David Jansen bei der vierten Etappe der Tour of South China Sea verhindert.

Weil die Streckenposten das Feld auf dem letzten Kilometer fehlleiteten, fuhr das Feld von der falschen Seite ins Ziel.

Die Organisatoren entscheiden daraufhin, die Etappe aus der Wertung zu nehmen und den Sieg Jansens zu annullieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel