Das Olympische Komitee Italiens CONI hat für den des Epo-Dopings überführten Leonardo Piepoli wie erwartet eine zweijährige Sperre beantragt. Damit dürfte die Karriere des 37-jährigen Italieners beendet sein.

Der einstige Berg-König des Giro d'Italia war im Oktober endgültig als Dopingsünder überführt worden. Nach der positiven A-Probe wurde ihm auch in der B-Probe das Epo-Nachfolgepräparat Cera nachgewiesen.

Piepoli war in den nachträglich durchgeführten Blutanalysen der Tour de France zweimal positiv auf Cera gestestet worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel