Stefan Schumacher geht trotz zweier positiver A-Proben davon aus, im kommenden Jahr für das belgische Quick-Step-Team in die Pedale zu treten.

Schumacher geht von Unkorrektheiten beim Analyse-Verfahren der Proben aus.

"Ich habe in der vergangenen Woche beim BDR eine Lizenz für 2009 beantragt, weil es ja noch nicht einmal ein Verfahren gegen mich gibt. Es gibt keinen Grund, warum mir die Lizenz verweigert werden sollte", so Schumacher in der Zeitung "Sonntag aktuell".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel