Radprofi Leif Lampater vom RSV Irschenberg hat mit Schrittmacher Peter Bäuerlein bei der Derny-Europameisterschaft im italienischen Montichiari den undankbaren vierten Platz belegt.

Gold holte sich nach 40 Kilometern und einer Fahrzeit von 39:41 Minuten der Niederländer Peter Schep vor seinem Landsmann Jeff Vermeulen und dem Italiener Manuel Cazzaro.

Erst zwei Runden vor Schluss konnte Cazzaro an Lampater vorbeiziehen und ihn noch vom Bronzerang verdrängen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel