Der ehemalige Dopingsünder Stefan Schumacher wechselt zum dänischen Radrennstall Christina Watches Onfone.

Der 30-jährige Nürtinger unterzeichnete am Freitag in Kopenhagen einen Vertrag bei dem Continental Team.

Neue Teamkollegen von Schumacher sind unter anderem der dänische Radprofi Michael Rasmussen sowie der Italiener Angelo Furlan.

Das erst Anfang 2011 gegründete Team will bis spätestens 2016 den Pro-Tour-Status erreichen.

Zuletzt war Schumacher für das Team Miche-Guerciotti an den Start gegangen und gewann unter anderem den Auftakt und das Zeitfahren der Asturien-Rundfahrt.

Dennoch hat sich Schumacher gegen eine Vertragsverlängerung und für einen Wechsel nach Dänemark entschieden.

"Die Ziele des Teams und die Professionalität, mit der diese angegangen werden, haben mich überzeugt. Ich bin sicher, dass hier im kommenden Jahr eine gute Mannschaft mit ausgezeichneter Zukunftsperspektive fährt. Deshalb ist es auch für mich ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung", sagte Schumacher bei der Vertragsunterzeichnung.

Schumacher, der 2008 bei der Tour de France das Gelbe Trikot getragen und zwei Etappen gewonnen hatte, war bei den Olympischen Spielen in Peking des Dopings überführt worden und hatte sich nach der abgelaufenen Sperre dem italienischen Team Miche-Guerciotti angeschlossen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel