Tony Martin ist Deutschlands Radsportler des Jahres 2011. Der 26-Jährige gewann die Publikumswahl der vom Bund der Deutschen Radfahrer (BDR) durchgeführten Umfrage.

"Das ist eine ganz besondere Ehrung und eine schöne Sache, wenn man hier ganz vorne ist. Das freut mich riesig und ist für mich auch für die nächste Saison zusätzliche Motivation", sagte der Zeitfahrweltmeister.

Der 26-Jährige, der ab 2012 für das neue Team Omega Pharma-Quickstep fährt, verwies Kunstrad-Weltmeister David Schnabel auf Platz zwei.

Sprinter Marcel Kittel landete auf Platz drei. Der Fahrer vom Team Skil-Shimano holte in seiner ersten Profi-Saison 17 Siege.

Martins Teamkollege John Degenkolb und Zeitfahrweltmeisterin Judith Arndt belegten die Plätze vier und fünf.

Martin feierte 2011 zwölf Siege, darunter der Etappen-Erfolg bei der Tour de France sowie der WM-Sieg beim Zeitfahren in Kopenhagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel