Straßenrad-Weltmeister Mark Cavendish hat bei der Katar-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg gefeiert.

Der 26 Jahre alte Engländer vom Team Sky setzte sich auf der fünften und vorletzten Etappe nach 160 km in Al Khor souverän im Massensprint vor dem Italiener Daniel Oss und dem Slowaken Peter Sagan (beide Liquigas) durch.

Bester Deutscher war John Degenkolb (Gera/Project 1t41) auf Platz vier, Rüdiger Selig (Zwenkau/Katjuscha) wurde Fünfter.

In der Gesamtwertung verteidigte der Belgier Tom Boonen (Belgien/Omega Pharma-QuickStep) als Tages-13. seinen Vorsprung von 31 Sekunden auf Tyler Farrar (USA/Garmin) erfolgreich und steht damit vor seinem vierten Gesamtsieg im Emirat.

Degenkolb verbesserte sich mit 1:40 Minuten Rückstand auf Rang 16.

Überschattet wurde die Etappe von einem schweren Sturz des italienischen Klassiker-Spezialisten Filipp Pozzato (Farnese), der mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Die Rundfahrt endet am Freitag mit dem 120 km langen Teilstück vom Sealine Beach Resort zur Uferpromenade von Doha.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel