Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz ist knapp fünf Monate vor dem Beginn der Sommerspiele in London ein erfolgreicher Start in die neue Saison gelungen.

Beim ersten Rennen des Jahres wurde die 40-Jährige auf Zypern Zweite. Der Sieg ging mit 1:42 Minuten Vorsprung an die Dänin Annika Langvad, Weltmeisterin im Mountainbike-Marathon. Dritte wurde die tschechische Meisterin Tereza Hurikova.

"Ich hätte nicht gedacht, dass ich auf Anhieb in diesem starken Feld so gut mitfahren kann, da ich bisher kaum diese intensiven Belastungen trainiert habe und noch nie so früh im Jahr Rennen bestritten habe.

Aber das ist eine schöne Bestätigung der bisherigen Saison-Vorbereitung, darauf kann ich sehr gut aufbauen", sagte Spitz. Mit dem Ellbogen hatte die deutsche Meisterin in Larnaka keine Probleme. Ende des vergangenen Jahres hatte sich Spitz einen Bruch des Radiuskopfes zugezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel