Linus Gerdemann hat bei der Präsentation des Teams Milram seinen Mannschaftskollegen ins Gewissen geredet.

"Es darf keine Schlampereien und Fehltritte geben. Sonst hat der Radsport in Deutschland keine Zukunft", forderte der deutschland-tour-Sieger sauberen und ehrlichen Sport.

Ein Dopingfall im Team wäre gleichbedeutend mit dem Ende des letzten verbliebenen deutschen ProTour-Rennstalls.

Doch auch so steht das ca. 8 Mio. Euro teure Engagement trotz Vertrags bis 2010 auf wackligen Füßen. Eine Bestandsgarantie gibt es nur für ein Jahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel