Um einem Medienrummel vorzubeugen, hat Radsport-Superstar Lance Armstrong seine Anreise-Pläne für die Australien-Rundfahrt geheim gehalten.

Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger wird noch in dieser Woche auf dem fünften Kontinent erwartet, um sich wie die anderen Teilnehmer an das Klima zu gewöhnen.

Die "Tour Down Under", die am 20. Januar beginnt, hatte Armstrong als erste Station seines Comebacks benannt.

Die Verantwortlichen der Australien-Tour rechnen dank der Armstrong-Ankündigung mit rund 150 Mio. Zuschauern weltweit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel