Olaf Pollack und der Schweizer Franco Marvulli haben in der 3. Nacht der Bremer Sixdays ihre Führung von Erik Zabel/Leif Lampater zurückerobert.

Pollack/Marvulli liegen mit 236 Punkten 5 Zähler vor Lampater/Zabel. Rundengleich folgen

Robert Bartko/Andreas Beikirch und der Schweizer Bruno Risi mit seinem niederländischen Partner Danny Stam.

Sonderprämien gab es für 2 Bahnrekorde über die Medienmeile (1000 m), die zunächst Marvulli/Pollack in 58,839 Sek. aufstellten und nur wenige Minuten später Bartko/Beikirch auf 58,589 verbesserten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel