Nach Welt- und Europameisterin Hanka Kupfernagel hat auch Philipp Walsleben seinen Titel bei den nationalen Cross-Meisterschaften im bayerischen Strullendorf verteidigt.

Bei eisigen Temperaturen siegte Walsleben nach einem Alleinritt vor Rene Birkenfeld und Milram-Profi Paul Voß.

"Die Kälte war eine Extra-Herausforderung, zumal ich die falschen Handschuhe gewählt habe. Ansonsten war es für mich eine wichtige Standortbestimmung", so Kupfernagel, die am 1. Februar im niederländischen Hoogerheide ihren WM-Titel verteidigen will.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel