Robert Bartko darf vom dritten Triumph beim Bremer Sechstagerennen träumen.

Der Olympia-Sieger von Sydney setzte sich am vierten Tag gemeinsam mit Partner Andreas Beikirch mit nun 287 Punkte an die Spitze der Gesamtwertung.

Rundengleich auf dem zweiten Platz liegt das Schweizer-niederländische Duo Bruno Risi und Danny Stam, weist allerdings 55 Punkte weniger auf.

Weiter an Boden verloren haben die Vorjahreszweiten Erik Zabel und Leif Lampater, die nun eine Runde zurück mit 291 Punkten Dritter sind.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel