Hanka Kupfernagel hat an traditionsreicher Stätte vorzeitig den Cross-Weltcup gewonnen und sich die Trophäe zum dritten Mal nach 2006 und 2008 gesichert.

Die 35 Jahre alte Weltmeisterin belegte im vorletzten Saisonrennen am Sonntag im Velodrom von Roubaix den zweiten Platz hinter der US-Amerikanerin Katherine Compton.

Kupfernagel liegt im Gesamt-Weltcup vor dem Saisonfinale am kommenden Wochenende in Mailand mit 370 Punkten uneinholbar vor der Niederländerin Daphny van den Brand in Führung.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel