Die ARD denkt doch über Live-Berichte von der Tour de France nach. "Selbstverständlich wird es eine Berichterstattung geben, wenn auch Art und Umfang noch offen sind. Der Beschluss vom Oktober war ein Ausstieg aus der breitflächigen Live-Berichterstattung", sagte ARD-Radsportsprecher Peter Meyer.

Live-Berichte in kleinerem Rahmen sind "im Grundsatz" denkbar.

Das ZDF wäre ebenfalls mit im Boot. "Wir stehen Gewehr bei Fuß. Wir warten, bis sich die ARD äußert, und stellen unsere Planungen bis dahin zurück", sagte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel