Der als Doping-Sünder überführte Klassiker-König Johan Museeuw hat sich offenbar in Köln mit Doping eingedeckt. Das schilderte der Belgier, der jüngst zu einer Bewährungs-Strafe von zehn Monaten verurteilt worden war, in seinem Buch.

"Ich habe in einer Kölner Tiefgarage geparkt und anschließend eine Apotheke betreten. Ich habe dem Apotheker gezeigt, was ich brauche. Ich zahlte in bar", schrieb der 43-Jährige.

Museeuw war durch den Skandal um den Veterinär Jose Landuyt überführt worden. Landuyt hatte Sportler mit verbotenen Mitteln versorgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel