Das Duo Erik Zabel und Robert Bartko liegen nach der ersten Nacht der Berliner Sixdays mit 54 Punkten und einer Runde Rückstand auf dem dritten Platz.

Roger Kluge aus Cottbus und der Belgier Kenny De Ketele setzten sich mit 37 Punkten an die Spitze. Auf Platz zwei liegen der Berliner Christian Lademann und Alexander Aeschbach aus der Schweiz mit 29 Punkten.

"Das ist unglaublich, was für eine Begeisterung hier herrscht", meinte Zabel zum Auftakt seiner Abschiedstour nach einer umjubelten Nacht vor 13.000 Besuchern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel