Die schwere Alpenetappe hat am Donnerstag das Teilnehmerfeld der 99. Tour de France weiter dezimiert.

Für acht Fahrer ist die Frankreich-Rundfahrt vorzeitig beendet, darunter Prominenz wie Alessandro Petacchi und Robert Gesink.

Am Freitagvormittag stürzte zudem der französische Routinier David Moncoutie (Cofidis) kurz nach Etappenstart und musste bei seiner letzten Tour aufgeben.

Auch Argos-Sprinter Tom Veeleers (Niederlande) stieg aus. Damit sind noch 164 von ursprünglich 198 Teilnehmern im Rennen. Im Vorjahr hatten 167 Fahrer das Ziel in Paris erreicht.

Der italienische Sprintstar Petacchi vom Team Lampre hatte sich in der Abfahrt vom Col de la Croix de Fer bei einem Sturz verletzt und das Ziel in La Toussuire nur unter Schmerzen und nach Ablauf der Karenzzeit erreicht.

Mit Petacchi blieb dessen ukrainischer Helfer Juri Kriwtsow außerhalb des Zeitlimits.

Der Niederländer Gesink, Gesamtfünfter von 2010, zog sich in Abstimmung mit der Teamleitung als bereits fünfter Rabobank-Fahrer von der Tour de France zurück und trat am Freitag nicht mehr an.

Der 26-Jährige leidet seit einem Sturz auf der sechsten Etappe an einer Rippenverletzung. Zuvor hatten am Donnerstag seine Teamkollegen Mark Renshaw (Südafrika) und Bauke Mollema (Niederlande) aufgegeben.

Die Ausfälle der 99. Tour de France:

12. Etappe: Robert Gesink (Niederlande/Rabobank)11. Etappe: Alessandro Pettachi (Italien), Juri Kriwtsow (Ukraine/beide Lampre), Mark Renshaw (Südafrika), Bauke Mollema (Niederlande/beide Rabobank), Rob Ruijgh (Niederlande), Gustav Larsson (Schweden), Lieuwe Westra (Niederlande/alle Vacansoleil), Fabian Cancellara (Schweiz/RadioShack)10. Etappe: Tony Martin (Cottbus/QuickStep), Remy di Gregorio (Frankreich/Cofidis), Matthew Lloyd (Australien/Lampre)8. Etappe: Johannes Fröhlinger (Gerolstein/Argos), Samuel Sanchez, Gorka Verdugo (beide Spanien/Euskaltel)7. Etappe: Ryder Hesjedal (Kanada/Garmin), Maarten Wynants (Niederlande/Rabobank), Oscar Freire (Spanien/Katjuscha), Hubert Dupont (Frankreich/Ag2r), Robert Hunter (Südafrika/Garmin), Amets Txurruka (Spanien/Euskaltel), Imanol Erviti, Jose Ivan Gutierrez (beide Spanien/Movistar), Anthony Delaplace (Frankreich/Saur)6. Etappe: Tom Danielson (USA/Garmin), Mikel Astarloza (Spanien/Euskaltel), Davide Vigano (Italien/Lampre), Wout Poels (Niederlande/Vacansoleil) )5. Etappe: Marcel Kittel (Arnstadt/Argos)4. Etappe: Maarten Tjallingii (Niederlande/Rabobank)3. Etappe: Konstantin Siwzow (Weißrussland/Sky), Jose Joaquin Rojas (Spanien/Movistar)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel