Der brtische Gesamtführende der 99. Tour de France, Bradley Wiggins, ist auf der 12. Etappe am Freitag durch einen Zuschauer leicht verletzt worden.

Fans waren mit Leuchfackeln in der Hand neben dem Peloton hergelaufen und hatten dabei den Sky-Kapitän am Arm getroffen.

"Ich war mit irgendeinem gelben Zeug bedeckt und habe mich verbrannt, bis auf das ist aber alles heil", sagte Wiggins, der jedoch auf die Unterstützung aus dem Peloton zählen konnte.

"Diese Typen werden wohl selbst ein paar Wunden verarzten müssen. Es wurden doch einige Trinkflaschen in ihre Richtung geworfen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel