Der Australier Allan Davis hat erstmals die Tour Down Under durch sein Heimatland gewonnen.

Der Profi vom Team Quick Step wurde auf der letzten Etappe 33. und löste dennoch den deutschen Vorjahressieger Andre Greipel ab, der auf der 3. Etappe schwer gestürzt war.

Die letzte Etappe gewann nach 90 Kilometern der Italiener Francesco Cicchi (Liquigas).

Radsport-Rückkehrer Lance Armstrong rollte zeitgleich mit Cicchi als 71. ins Ziel. In der Gesamtwertung belegt der US-Profi Platz 29.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel