Der südafrikanische Weltklasse-Mountainbiker Burry Stander ist nach einem tragischen Unfall im Alter von 25 Jahren gestorben.

Der Olympiafünfte von London, den der südafrikanische Radsportverband als "wahre Mountainbike-Legende" würdigte, wurde während einer Trainingsfahrt in der Provinz KwaZulu-Natal von einem Minibus überfahren und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel