Der während der Katar-Rundfahrt gestorbene Frederiek Nolf soll am Samstag in seiner Heimatstadt Kuurne beerdigt werden.

Der Belgier war in der Nacht vor der 5. Etappe der Katar-Rundfahrt im Alter von 21 Jahren tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden.

Da die Ärzte eine natürliche Todesursache diagnostiziert haben, verzichtet Freddy Nolf auf eine Obduktion.

"Wir sehen darin aus Respekt gegenüber Frederiek keinen Sinn. Er ist friedlich im Schlaf gestorben, auf natürliche Weise", sagte der Vater der Zeitung "Nieuwsblad".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel