Der zweimalige Vize-Weltmeister Alejandro Valverde wird sich einem Verhör der italienischen Dopingfahnder in Rom stellen.

Das gab das nationale Olympia-Komitee Italiens "CONI" in einem Statement bekannt. Der Radprofi steht unter Verdacht, gegen die Anti-Doping-Bestimmungen der Italiener verstoßen zu haben.

Der 28-jährige Spanier war am 21. Juli vergangenen Jahres beim Italien-Gastspiel der Tour de France kontrolliert worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel