Das Weltcup-Finale in Kopenhagen ist für die deutschen Bahnradfahrer mit einem Sieg von Robert Bartko und Marcel Barth im Madison zu Ende gegangen.

Das Duo holte sich mit 16 Punkten den Sieg vor den Italienern Elia Viviani und Angelo Ciccone sowie der niederländischen Kombination Peter Schep/Pim Ligthart.

Zuvor hatten Christina Becker, Lisa Brennauer und Verena Joos in der 3000-m-Mannschaftsverfolgung den 3. Platz belegt. Damit gewann die Auswahl des BDR die Mannschafts-Gesamtwertung mit 336 Punkten vor den Niederlanden und Großbritannien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel