Der belgischen Legende Eddy Merckx ist in einer Klinik in Gent ein Herzschrittmacher eingesetzt worden. Der 67-Jährige litt unter Herzrhythmusstörungen.

"Seit meiner Geburt oder wenig später schlug mein Herz unter 40-mal pro Minute. Daher war es ratsam, nun vorbeugende Maßnahmen zu treffen, um Probleme vor allem in der Nacht zu vermeiden", sagte Merckx der Tageszeitung "Het Nieuwsblad".

Noch am Freitag soll der fünfmalige Tour-Sieger das Krankenhaus verlassen, in zehn Tagen wieder mit leichtem Rad-Training beginnen können.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel