Der internationale Sportgerichtshof CAS hat die zweijährige Sperre gegen Italiens früheren Zeitfahrmeister Luca Ascani wegen EPO-Dopings bestätigt.

Allerdings datierte der CAS den Beginn der Sperre vom 27. Februar 2008 auf den 4. August 2007 zurück, so dass Ascani in rund sechs Monaten wieder fahren darf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel