Lance Armstrong hat sein gestohlenes Zeitfahrrad zurückerhalten. Das etwa 10.000 Euro teure Unikat wurde bei der Polizei von Sacramento abgegeben

Armstrong hatte über seine Internetseite zur Jagd nach dem Diebesgut aufgerufen und eine Belohnung in unbekannter Höhe ausgesetzt. "Viele Leute haben nach dem Rad gesucht, sodass es fast unmöglich war, es zu transportieren oder gar zu verkaufen", sagte Polizeisprecher Norm Leong.

Das Rad war dem siebenmaligen Tour-de-France-Sieger vor der ersten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt gestohlen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel