Bei der Deutschland-Tour werden aller Voraussicht nach erstmals "Intelligente Dopingkontrollen" greifen.

Wie die Organisatoren der Rundfahrt vom 29. August bis 6. September anlässlich der Präsentation des Etappenorts Neuss mitteilten, liegt dem Weltverband UCI ein entsprechender Antrag vor. "Bei einer Genehmigung sind wir allen Sportveranstaltungen weltweit voraus", sagte Kai Rapp, Geschäftsführer der Deutschland-Tour.

Mit einer Entscheidung der UCI rechne man innerhalb der nächsten 14 Tage.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel