Gerald Ciolek hat seinen 2. Saisonsieg knapp verpasst. 24 Stunden nach dem Tagessieg seines Milram-Kollegen Heinrich Haussler musste sich der 22-Jährige im Sprintfinale der 2. Etappe mit dem 3. Platz begnügen.

Das Teilstück entschied der Spanier Koldo Fernandez nach 183,5 km zwischen Lagoa und Lagos vor Lokalmatador Manuel Cardoso für sich.

Die Führung im Gesamtklassement musste Haussler an Fernandez abgeben. Der Thüringer geht vom 2. Platz mit 4 Sek. Rückstand am Freitag auf die 3. Etappe über 175 km von Villa Real San Antonio nach Malhao.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel